Wach auf, du Geist der ersten Zeugen
Karl H. von Bogatzky, 1750

Wach auf, du Geist der ersten Zeugen,
Die auf der Mau'r als treue Wächter stehn,
Die Tag' und Nächte nimmer schweigen
Und die getrost dem Feind entgegengehn;
Ja, deren Schall die ganze Welt durchdringt
Und aller Völker Scharen zu dir bringt.

3. Dein Sohn hat ja mit klaren Worten
Uns diese Bitte in den Mund gelegt.
O siehe, wie an allen Orten
Sich deiner Kinder Herz und Sinn bewegt,
Dich herzinbrünstig hierum anzuflehn;
Drum hör, o Herr, und sprich: Es soll geschehn!

5. So gib dein Wort mit großen Scharen,
Die in der Kraft Evangelisten sein;
Laß eilend Hilf' uns widerfahren
Und brich in Satans Reich und Macht hinein.
O breite, Herr, auf weitem Erdenkreis
Dein Reich bald aus zu deines Names Preis!

7. Ach, laß dein Wort recht schnelle laufen;
Es sei kein Ort ohn' dessen Glanz und Schein.
Ach, führe bald dadurch mit Haufen
Der Heiden Füll' in alle Tore ein!
Ja, wecke doch auch Israel bald auf
Und also segne deines Wortes Lauf!

Tune - All Ehr' und Lob
Kirchengesangbuch, Straßburg 1541